Die E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH ist ein Unternehmen der E.G.O.-Gruppe. Das Unternehmen E.G.O. mit Stammsitz in Oberderdingen ist weltweit als einer der führenden Zulieferer für Hersteller von Hausgeräten bekannt. Vor über 80 Jahren wurde der Grundstein zu dieser Entwicklung mit der Erfindung der ersten serientauglichen Elektro-Kochplatte durch Karl Fischer gelegt. Mit diesem Produkt revolutionierte und vereinfachte er nicht nur das Kochen, sondern er schuf damit auch die Basis für ein Unternehmen, das bis heute zu den wesentlichen Innovationsführern der Branche gehört. Heute bietet das Unternehmen alle Heiz- und Steuerelemente, die zum Kochen und Backen, zum Waschen, Trocknen und Geschirrspülen benötigt werden. Neben den Produkten für Haushaltsgeräte liefert E.G.O. auch Komponenten, Systeme und Komplettgeräte für Gastronomie und professionelle Wäschepflege sowie anspruchsvolle Komponenten für die Medizin- und Gebäudetechnik oder die Automotive-Industrie.

E.G.O. ist heute an 19 Standorten in 16 Ländern mit Produktions- oder Vertriebsgesellschaften vertreten. Mit etwa 6.000 Mitarbeitern weltweit erzielte das Unternehmen im Jahr 2012 einen Umsatz von 526 Mio. Euro.

Ein wesentlicher Teil des Projektes besteht in der Integration des beschriebenen Konzeptes in ein Zielsystem. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Integration in eine bestehende Produktionsanlage gelegt. Hierfür wurde mit E.G.O. ein passendes Unternehmen gefunden, das in der Lage und bereit ist, die entsprechenden Verbrauchsmessungen durchzuführen, geeignete Anlagen für ein Lastmanagement zu identifizieren und eine prototypische Umsetzung an ausgewählter Stelle voranzutreiben. Dadurch lassen sich dann realitätsnah Verschiebepotenziale durch Vergleichsmessungen ermitteln.

Weitere Informationen zur E.G.O.-Gruppe finden Sie unter http://www.egoproducts.com

 

Quelle: E.G.O., Beschreibung für POLAR-Projekt (12.07.2013)